Zum Hauptinhalt springen
Menü

Riesenröhrenrutsche wieder geöffnet

Im Landschaftspark Duisburg-Nord darf ab sofort wieder gerutscht werden, denn die Riesenröhrenrutsche am Klettergarten ist wieder geöffnet.

Bei einer Bauwerksprüfung im Jahr 2017 waren Abplatzungen an den Betonwänden der Erzbunkeranlage und Schäden an der Rutsche festgestellt worden. Diese mussten aufwändig behoben werden. Die Kosten der Reparatur lagen bei 15.000 Euro.

Fast ein Jahr lang wurde an dem beliebten Spielgerät gefeilt. Zuletzt waren die Schweißnähte der Stützkonstruktion erneuert worden. Nach erfolgreicher TÜV-Prüfung ist die Rutsche nun wieder vollständig einsatzbereit und für die Besucher des Landschaftsparks geöffnet.

Wer durch die Riesenröhrenrutsche im Landschaftspark Duisburg-Nord saust, der rutscht mitten durch die Erzbunkeranlage des stillgelegten Hüttenwerks. Hier wurde zur Betriebszeit das Erz gelagert, das im Hochofen zu Roheisen geschmolzen wurde. Die Riesenröhrenrutsche findet sich am Klettergarten des Deutschen Alpenvereins und ist Teil eines größeren Spielbereiches. Seit ihrer Errichtung in den 90er Jahren ist sie eines der beliebtesten Spielgeräte im Landschaftspark.

Mehr zu den Spielplätzen im Landschaftspark unter www.landschaftspark.de/freizeitangebote/spielplatze

Zuletzt bearbeitet am 11.09.2018

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor