Zum Hauptinhalt springen
Menü

Neuer Spitzenwert im ersten Halbjahr

Der Landschaftspark Duisburg-Nord zieht Bilanz für das erste Halbjahr 2018 und verbucht für die Monate Januar bis Juni einen neuen Spitzenwert. Insgesamt 571.408 Gäste nutzen das erste Halbjahr für einen Besuch in dem stillgelegten Hüttenwerk. Im vergangenen Jahr kamen 494.357 Besucher im selben Zeitraum. Das ist eine Steigerung um 16 Prozent.

Im Landschaftspark begünstigten attraktive Veranstaltungen, wie die Photo+Adventure, das Traumzeit Festival und die ExtraSchicht, besondere Aktionen und der anhaltende Sommer darüber hinaus die positive Entwicklung.

Im Ausblick auf die zweite Jahreshälfte, freut sich das Team des Landschaftsparks auf weitere Highlights: das Stadtwerke Sommerkino (12.07.-19.08.), das 24-Stunden-Mountainbike-Rennen (04.-05.08.), die RuhrTriennale (09.08.-23.09.), das Street Food Festival (29.-30.09.) sowie den schauinsland-reisen Lichtermarkt (30.11.-02.12.).

Mit durchschnittlich einer Million Besuchern pro Jahr gehört der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 ist die 180 Hektar große Industriebrache als Multifunktionspark neuen Stils rund um die Uhr und bei freiem Eintritt geöffnet. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, in dessen Anlagen Industriegeschichte, Freizeitgestaltung, Kultur- und Firmenveranstaltungen, Lichtkunst und Naturerleben zu einem Gesamtkonzept zusammen finden. Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein Geschäftsbereich der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH.

Weitere Informationen immer aktuell unter www.landschaftspark.de
Die vollständige Pressemeldung gibt es unter www.landschaftspark.de/presse/pressemitteilungen

Titelbild: Fackelführung
Urheber: Thomas Berns

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor