Zum Hauptinhalt springen
Menü

Landschaftspark ist Startpunkt für Mammut-Marsch!

Von Berlin nach Duisburg! Der erste 'Little Mammut Marsch' fand in Berlin seinen Platz. In diesem Jahr findet er im Herzen des Ruhrgebiets statt. Auch in Duisburg. Die schönsten Ruhrgebiets-Highlights kann man nun zu Fuß erleben. Start- und Endpunkt ist der Sinterplatz im Landschaftspark Duisburg-Nord. Los geht es am 20. April. Abenteuer und Grenzerfahrung, so lautet das Motto. Sportler von jung bis alt werden animiert, zu partizipieren. Der Teilnehmer hat die Wahl:

Für Einsteiger: Der 30-Kilometer-Marsch

Teilnehmer, die sich ausprobieren und sich schon immer einer neuen Herausforderung im Wandern stellen wollen, sind hier richtig aufgehoben. Die 30-Kilometer Wanderung startet um 11:00 Uhr.

Für Erfahrene: Der 55-Kilometer-Marsch

Erfahrene Wanderer, die an ihre Grenzen kommen möchten und sich der Herausforderung des Extrem-Wanderns stellen möchten, können sich für den 55-Kilometer-Marsch anmelden. Dieser Marsch findet bereits um 08:30 Uhr statt.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist auch gesorgt: an unterschiedlichen Verpflegungsstellen werden verschiedene Snacks, wärmender Kaffee, eine Limo und natürlich im Anschluss ein wohlverdientes Feierabendgetränk angeboten. Als Belohnung für die Teilnahme gibt es dann eine holzgravierte Mammutmedaille, ein Bändchen und eine Urkunde.

Wer danach noch nicht genug hat, kann den Landschaftspark Duisburg-Nord erkunden:

Der Frühling hält Einzug in den Landschaftspark Duisburg-Nord! Das erblühende Parkgelände lädt zum Spaziergang ein. Der Eintritt ist zum Parkgelände ist frei. Unsere Empfehlung: der Aufstieg auf den Hochofen 5. Von der Aussichtsplattform in 70 Metern Höhe genießen Besucher eine grandiose Aussicht über das westliche Ruhrgebiet. Auch werden im Besucherzentrum industriegeschichtliche Führungen angeboten. Eine Anmeldung ist hier unbedingt erforderlich.

Anmeldeschluss ist der 10. April. Das Startgeld beträgt mind. 35,00 €.

Mehr dazu unter: www.mammutmarsch.de

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor