Zum Hauptinhalt springen
Menü

Die Kraftzentrale erstrahlt in neuem Licht

Nach umfangreichen Baumaßnahmen, während der die Kraftzentrale einige Wochen für Veranstaltungen nicht zur Verfügung stand, sind jetzt alle Arbeiten abgeschlossen. So konnten vor kurzem erneut die Messe „Spiel Doch!“ sowie die Weinmesse „BW Classics“ in neuem Rahmen stattfinden.

Im Dezember 2018 begannen die Arbeiten zur Erneuerung und Qualifizierung der in die Jahre gekommenen Lichttechnik. Planerisch im Fokus stand dabei, mit neuen Lichtstrukturen auch die Architekturdimension der Halle erlebbar werden zu lassen.
Aus diesem Grund wurde die Anzahl der Leuchten und der Lichtelemente deutlich erhöht.
Zur Stromversorgung der Leuchten war die Verlegung von ungefähr 28 Kilometern Kabel erforderlich, die auf drei Kilometern Kabeltrassen montiert werden mussten.

Neue Netzwerk- und Steuerungstechnik, Dimmer und LED-Leuchten ermöglichen zukünftig individuelle Lichtgestaltung und eine Vielzahl von Lichtszenen, die die Länge, die Höhe und Tiefe der riesigen Halle unterstützen. Das Spiel mit den Farben und die raumbildende Wirkung des Lichtes führen zu überraschenden Raumerlebnissen, die den Ansprüchen der verschiedenen Veranstaltungen eine besondere Geltung verschafft.

Neben der Lichttechnik, wurden die Fassade des Galeriekubus, die Funktionsräume und Künstlergarderoben durch einen neuen Anstrich optisch aufgewertet. Neue Vorhänge und Banner setzen nicht nur gestalterisch neue Akzente, sondern dienen auch der besseren Akustik z.B. bei Konzertveranstaltungen. Über 3.000 Quadratmeter Stoff wurden durch einen Düsseldorfer Spezialbetrieb verarbeitet.

Während der im laufenden Jahr stattfindenen Veranstaltungen wie die Erlebnismesse „Photo+Adventure“ oder die „Ruhrtriennale“ und nicht zuletzt der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Öffnung des Landschaftsparks Duisburg-Nord für die Öffentlichkeit kann daher die Kraftzentrale im neuen Licht ihrem Ruf als neben der Gebläsehalle beliebtesten Veranstaltungshalle wieder gerecht werden.

Im Landschaftspark Duisburg-Nord ist die Kraftzentrale zentrale Spielstätte für Konzerte, Theateraufführungen, Messen und Events. Die 1902 gebaute und bis 1911 in mehreren Bauabschnitten erweiterte Kraftzentrale war ein Kernpunkt des Meidericher Hüttenwerks. Einst beherbergte sie zehn gichtgasbetriebene Großmaschinen, die im Hüttenwerk zur Stromerzeugung benötigt wurden. Seit 1997 – durch Umbau modernisiert – ist die Großhalle nun ein imposanter Veranstaltungsort.

Mehr dazu unter www.landschaftspark.de/rundweg-industriegeschichte/kraftzentrale

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor