Zum Hauptinhalt springen
Menü

Üben erwünscht!

Im Zeitraum 8. Oktober bis einschließlich 24. Oktober 2021 können Fotografen, Nachtwanderer und Touristen das beleuchtete Hüttenwerk allabendlich bestaunen. Bei Sonnenuntergang schaltet sich das Licht an und um 1 Uhr wird es wieder ausgeschaltet.

Die Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH im Landschaftspark Duisburg-Nord nennt Tipps und Tricks für erfolgreiche Nachtaufnahmen.

Thomas Berns, der seit 2010 für den Landschaftspark fotografiert, plant seine Besuche mit einer Wetter-App. „Für meine Nachtaufnahmen versuche ich mich nach dem Sonnenuntergang zu richten“, sagt er. „Wenn die Sonne um 20:50 Uhr unter geht, komme ich um 20:50 Uhr im Park an.“ Seine ideale Zeit für Nachtaufnahmen ist dann 1 Stunde bis 1,5 Stunden später, wenn es für die Augen schon wieder zu dunkel erscheint.

Denn dann addiert die lange Belichtungszeit der Kamera alles verfügbare Licht und die Farben der Lichtinstallation werden sichtbar. Einen Tipp gibt Berns noch mit: „Gerne fotografiere ich gegen die untergegangene Sonne. So erhält der Himmel im Bildhintergrund zusätzlich einen Verlauf von Orange bis zum tiefen Blau im Himmel.“ Der Profi setzt die Belichtung bei 30 Sekunden, Blende 8, 160 ASA. „Wichtig ist, nicht sofort zu viel zu erwarten. Man kann wieder kommen und Blende, Standort und Zeit wieder anpassen“, so Berns.

Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist rund um die Uhr kostenfrei geöffnet und bietet alle Möglichkeiten für Fotobegeisterte. Sie können den Park Tag und Nacht sowohl als Fotoobjekt selbst nutzen (Pflanzen, Architektur, Lichtinstallation), als auch als dankbaren Hintergrund für Portraits, Gruppen,- und Tieraufnahmen.

Die Corona-Regeln und weitere Informationen immer aktuell unter www.landschaftspark.de

Schon vorbereitet sein für den Besuch? Alles zur Landschaftspark-App gibt es unter www.landschaftspark.de/besucherinformationen/app/

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor