Zum Hauptinhalt springen
Menü

Das Stadtwerke Sommerkino 2021 ist abgesagt

Nach intensiver Abwägung sagt die Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH im Landschaftspark Duisburg-Nord das Stadtwerke Sommerkino 2021 ab. Das beliebte und bundesweit erfolgreichste Open Air-Kino, das in diesem Jahr vom 7. Juli bis zum 15. August die Kinobegeisterten in die Gießhalle des Hochofens 1 locken sollte, ist den vielen Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie ausgesetzt. Denn ob eine Durchführung angesichts der Infektionsentwicklungen überhaupt möglich werden kann, ist unbekannt.

Was für eine Tagesveranstaltung oder ein Wochenend-Festival noch zumindest unter zeitlichen Aspekten betrachtet eingeschränkt gilt, wird angesichts der langen Spielzeit des Sommerkinos mit 40 Spieltagen zu einem permanenten und latenten Risiko: Jederzeit und kurzfristig könnte ein Szenario eintreten, das die Durchführung der Veranstaltung ganz oder teilweise untersagt oder unterbrechen könnte. Damit wird die Planbarkeit nicht nur für die Veranstalter, sondern auch für alle Besucher und die übrigen Beteiligten, wie die Gastronomen, Sicherheitskräfte und Technikmitarbeiter so unwägbar, dass nicht nur Frust und Unmut, sondern auch große wirtschaftliche Schäden drohen, die die beiden Tochtergesellschaften der Stadt Duisburg nicht stemmen können.

Eine Alternative zu der Absage des Sommerkinos im Landschaftspark sieht die Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH, die als Veranstalter die Verantwortung trägt, nicht mehr.

Eines gilt jedoch in jedem Fall: Ohne den Kopf in den Sand zu stecken, werde man zusammen mit dem Team des Landschaftsparks mit großem Elan schon jetzt in die Vorbereitung des neuen Stadtwerke Sommerkinos im Jahr 2022 gehen. Dies soll dann in der gewohnten Form und Umfang vom 13. Juli bis zum 21. August stattfinden.

Das Stadtwerke Sommerkino ist eine Veranstaltung der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH in Kooperation mit der filmforum GmbH.

Mehr unter www.filmforum.de und www.landschaftspark.de

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor