Zum Hauptinhalt springen
Menü

Kurzurlaub zur BW Classics im Landschaftspark!

Bei der zwölften Auflage der Baden-Württemberg Classics in der Kraftzentrale des Landschaftspark Duisburg-Nord präsentieren 80 Winzer und Weingärtner den Wein des neuen Jahrgangs. Die Messe ist am Samstag, 6. April und Sonntag, 7. April jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Insgesamt werden rund 4000 Gäste aus ganz Nordrhein-Westfalen erwartet. Die Besucher kommen außerdem in den Geschmack der energetisch und akustisch sanierten Kraftzentrale!

Der Landschaftspark gibt Tipps für den Messebesuch:

Für Beginner: Die Probier-Tour

Die Baden-Württemberg Classics sind die perfekte Gelegenheit, um im direkten Gespräch mit Winzern den eigenen Weingeschmack zu erproben. Am Eingang der Kraftzentrale werden Weingläser ausgegeben. An jedem Stand gibt es Brot und Mineralwasser, um den Geschmack nach der Probe wieder zu neutralisieren.

Unser Tipp: Am Eingang der Halle außerdem einen Aussteller-Katalog mitnehmen und darin eine kurze Notiz verfassen, wenn ein Wein besonders gut geschmeckt hat. Am Ende ergibt sich daraus ein Bild an Weinen und Rebsorten, die besonders gut waren. Das hilft später bei jeder Kaufentscheidung.

Für Genießer: Die Weinseminar-Tour

Für Genießer, aber auch Einsteiger empfehlen wir ausdrücklich die Teilnahme an angebotenen Weinseminaren. Pro Messetag werden drei Seminare angeboten. Weinliebhaber können so ihren Geschmackssinn schulen und mehr über ihre Lieblingsweine erfahren. Jeweils am Samstag und Sonntag auf dem Programm:

13:00 Uhr - „Frühlings- und Sommerweine aus Baden"
14:30 Uhr - „Das Spiel von Süße und Säure“
16:00 Uhr - „Weinbau 4.0“ - Württembergs Jungwinzer

Unser Tipp: Gleich bei der Ankunft am Eingang der Kraftzentrale in die Teilnahmelisten eintragen! Die Schulungen sind in der Regel sehr gut besucht.

Rebsorten-Tour: Von klassisch bis modern

Für erfahrenere Weingenießer empfehlen wir die Verkostung nach Rebsorte.

Ob Chardonnay, Gutedel, Grauburgunder, Lemberger, Müller-Thurgau, Regent, Riesling, Spätburgunder, Silvaner, Sauvignon Blanc, Trollinger oder Weißburgunder – die Baden-Württemberg Classics bieten die einzigartige Möglichkeit Qualitätserzeugnisse einer Rebsorte aus Baden und Württemberg zu probieren und den eigenen Geschmacks zu entwickeln.

Uner Tipp: Der Aussteller-Katalog hilft beim Diskutieren und Notieren.

Außerdem unbedingt empfehlenswert:
Ein Spaziergang durch den erblühenden Landschaftspark!

Der Frühling hält Einzug in den Landschaftspark Duisburg-Nord! In Verbindung mit den Baden-Württemberg Classics lädt das erblühende Parkgelände zum Spaziergang ein. Der Eintritt ist zum Parkgelände ist frei. Unsere Empfehlung: der Aufstieg auf den Hochofen 5. Von der Aussichtsplattform in 70 Metern Höhe genießen Besucher eine grandiose Aussicht über das westliche Ruhrgebiet. Auch werden im Besucherzentrum industriegeschichtliche Führungen angeboten. Eine Anmeldung ist hier unbedingt erforderlich.

Anreise mit Bus und Bahn

Während der Baden-Württemberg Classics verkehrt ein Shuttle-Bus zwischen der DVG-Haltestelle „Landschaftspark Nord“ und der Kraftzentrale. Mit dem Shuttle geht es von der Haltestelle direkt zur Messe. Und nach dem Besuch wieder zurück zur Haltestelle, um entspannt mit Bus oder Bahn die Heimreise anzutreten.

Eintritt und Tickets

Der Eintritt beträgt 15 Euro pro Person. Die Weinverkostung an allen Ständen, Mineralwasser und Brot an allen Ständen sowie die Teilnahme an den Weinseminaren sind im Preis enthalten. Tickets sind an beiden Veranstaltungstagen am Eingang der Kraftzentrale erhältlich. Es gibt keinen Vorverkauf.

Die Baden-Württemberg Classics werden organisiert und durchgeführt durch die Badischer Wein GmbH und das Weininstitut Württemberg.

Mehr dazu unter www.bwclassics.de

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor